Seminare

Aufstellungen in der Gruppe 

Begriffserklärung:

Systemische Aufstellungen sind eine Methode zum Veranschaulichen von bestehenden Konflikten oder Problemsituationen.
Probleme treten nie alleine auf, sondern haben immer Bezug auf etwas oder jemanden, das heißt systemisch.
Bekannte Systeme sind z.B. Familie, Beziehungen, Firmen.
Diese systemischen Zusammenhänge werden genutzt und in einer Gruppe mit Stellvertretern sichtbar gemacht.

Schwerpunkte:

Hilfe bei der Überwindung und Aufarbeitung von sozialen Konflikten
 

im familiären Bereich:

  • Unterstützung bei Beziehungskrisen
  • Unterstützung bei Trennung oder bei Scheidung
  • Unterstützung bei Erziehungsproblemen
  • Unterstützung bei Kommunikationsproblemen
  • Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der Herkunftsfamilie und für das Zusammenleben der Generationen
  • Hilfe bei der Klärung verwandtschaftlicher Beziehungen

im privaten Bereich:

  • Unterstützung bei Selbstwertthemen
  • Unterstützung bei Beziehungsproblemen im privaten Umfeld

im beruflichen Umfeld:

  • Hilfestellung bei Mobbing
  • Entscheidungsfindung zur Berufswahl
  • Entscheidungsfindung zum Arbeitsplatzwechsel
  • Unterstützung bei beruflichen Belastungen

bei Kindern im schulischen Bereich:

  • Unterstützung bei Konzentrationsschwierigkeiten
  • Beratung bei Konflikten mit Mitschülern, Lehrern

Methoden:

  • Systemische Aufstellungen
  • Zirkuläre Fragen
  • Genogramm

Honorar:
             Einzelperson   100,- €
             Paar                    120,- €
   Stellvertreter sind kostenfrei! 

Teilnahmevoraussetzung:      persönliches Vorgespräch
Honorar und Dauer:                  Einzelperson   (je 60min)    40,- €
                                                           Paar                    (je 60min)    60,- € 

Termine:

Siehe Kalender